_____________________ ZU DEN BEHANDLUNGEN __________________________

 

              Kreativtherapie  -  Aufstellungsarbeit  -  tibetische Körperenergiearbeit Ku Nye

                           schamanische Heilarbeit  -  ganzheitliche Lebensberatung 

 

____________  die Praxis ist für Notfälle selbstverständlich geöffnet  ____________

 

Den Roten Faden im Leben wiederentdecken. Mit allen Sinnen tief empfinden. Den Sinn erkennen.

Die Balance zwischen Körper, Seele und Geist zurückgewinnen. Die Selbstheilungskräfte wecken.

Den Schmerz wandeln. Den Geist beruhigen und Klarheit finden. Ankommen. Entspannen.

Energie aufladen und aufbrechen in ein gesundes, selbstbestimmtes Leben -

Ihr Leben

  

Beim ersten Termin stelle ich Ihnen zunächst einige Fragen, um mit Ihnen im Gespräch eine

Übersicht über Ihre momentane körperliche sowie seelisch-energetische Verfassung  zu

bekommen. Daran anschließend beginnt die Behandlung, deren Art und Dauer ich immer individuell mit Ihnen

bespreche. Ich richte mich nach Ihrem Wohlbefinden.

 

Ich arbeite mit folgende Behandlungsmöglichkeiten:

 

TIBETISCHE KÖRPERENERGIEARBEIT  KU NYE 

eine nähere Beschreibung der tibetischen Medizin finden Sie weiter unten

Im Ku Nye geht es darum, die aus dem Gleichgewicht geratenen Energien Lung, Tripa und Bedken - auch Humores

genannt-  in Körper, Seele und Geist wieder in Harmonie zu bringen. Zugleich erfahren Sie bei der Arbeit eine

Anbindung an den universellen Energiestrom, der sowohl entspannend, wie auch stärkend wirkt.

Ku Nye verleiht Zuversicht und kann die Behandlung chronischer Erkrankungen positiv unterstützen.

Ich arbeite auf der körperlichen, der energetischen, der subtilen und der geistigen Ebene mit ihrem gesamten System,

d.h. je nach Bedarf schweigend ohne Berührung im Bereich der Chakren, der Aura, der Felder ihrer Organe und

Körperfunktionen und direkt am Körper wenn nötig teils mit  Ausstreichen, Berühren oder sanftem Drücken und

Bewegen therapeutischer Punkte oder Meridiane am Körper. Auch zeige ich Ihnen

Bewegungsübungen, die für Ihren Typ ausgleichend zu wirken und berate Sie bezüglich Ihrer Lebensgewohnheiten.                                                                                                            

BEI ZU WENIG ENERGIE  wirkt die Behandlung stärkend auf Ihr gesamte Energiesystem.

Erschöpfungszustände gleichen sich aus, der Körper fühlt sich vitaler an und gewinnt an Kraft. 


BEI ZUVIEL ENERGIE  wie z.B. der Neigung zu innerer Anspannung, ständiges "unter Strom stehen"

hilft Ku Nye, das gesamte Körperenegiesystem zum "Abkühlen" und Entspannen zu bringen, so dass das "Zuviel"

an Energie abgebaut wird und wieder gleichmässig im Körper fließen kann.

 

                  
SCHAMANISCHE TRANSFORMATIONSARBEIT

Bei scheinbar nicht lösbaren Problemen, schwierigen Lebenskrisen wie Tod, Geburt, Trennung, unerklärbaren

Phänomenen nach Umzug oder Tod eines nahen Verwandten oder ohne äußere Erklärung, (diagnostizierte

Schizophrenie ist kontraindiziert), bei chronischen oder plötzlich auftretenden unerklärlichen Krankheiten, Depression,

Beziehungsproblemen.

"Schamanisch" bedeutet in einfachen Worten, dass bei der Behandlung die Ebene der spirituellen Welt mit einbezogen

wird. Das ist keine Zauberei, sondern eine Vorgehensweise, die von der Weltgesundheitsorganisation WHO als der

westlichen Schulmedizin gleichgestellte Heilmethode anerkannt wurde. Schamanische Heilarbeit ist die älteste

Heilmethode der Menschheit und verbindet alle Ebenen des Lebens wieder miteinander, die getrennt wurden.

Vieles, was über Schamanismus erzählt wird, ist größtenteils Wichtigtuerei, und man tut gut daran, genau hinzusehen

auf welche Praktiken man sich einlässt, um nicht in Abhängigkeit zu geraten.

Ob eine schamanische Behandlung gut ist, erkennen Sie ganz einfach daran, dass Sie sich sicher und geborgen fühlen

und nicht zu etwas gezwungen werden, was Sie nicht möchten oder verstehen.   

Zur schamanischen Arbeit gehört das Untersuchen der geistigen Zusammenhänge der momentanen

Lebenssituation, das Klären  der Ahnenlinie, das Ebnen des seelischen Entwicklungsweges, auch die Klärung der Frage

nach ihrer tieferen Bestimmung im Leben, das Verstehen und Wertschätzen von widrigen Umständen als wachstums-

fördernde Hinweise, das Entschärfen und Befrieden von Flüchen und Verwünschungen, das Verzeihen,  das Wieder-

auffinden abhanden gekommener Anteile unserer Persönlichkeit wie z.B. des inneren Kindes oder im Schreck an

Ereignissen haften gebliebene Energie ähnlich der Traumaarbeit nach Peter Levine. 

Ich leite Sie dazu an, verloren gegangene Persönlichkeitsanteile  selbst wieder zu sich zu nehmen.

Es folgen passende Spür- und Wahrnehmungsübungen, bei denen Sie lernen, mit allem umzugehen, was Sie

schmerzlich vermisst hatten.  Dabei manipuliere ich nicht, sondern versuche im Gegenteil, Ihnen Zugang zu einem

kraftvollen und heilsamen Umgang mit sich selbst und Ihrem Leben zu geben. Ich nutze voller Hochachtung mein

feines empathisches Spürvermögen, um mich in Ihre Situation voller Fürsorge einzufühlen, um Ihnen zu helfen, einen

eigenen gangbaren Weg zu finden und die Zügel wieder selbst in die Hand zu nehmen. 

Das kann auf viele Arten sein, z.B. durch intuitive Aufstellungsarbeit, konfrontatives Spiel, Gesang, Ritual, Trancereise,

Symbolarbeit, Potentialerforschung, Kräftemessen, schamanische Familienaufstellung , Ortsuntersuchung und

Reinigung von Räumen, Herstellen von Navigationskarten und Wunschzetteln,  Finden eines Krafttieres oder

Beraterwesens aus der Tier- und Pflanzenwelt oder auch aus der Anderswelt der geistigen Wesen.

Die in einer solchen Sitzung bewegten  "Welten" sind vielen von uns nicht mehr oder nur ahnungsweise zugänglich,

gehören jedoch zur Grundausstattung jedes Menschen und erleichtern enorm das Leben, wenn man einen gesunden

Zugang dazu hat. Der Umgang mit Impulsen, die im Nicht-Sichtbaren Bereich liegen, haben meiner Ansicht nach das

Überleben der Menschheit in der Vergangenheit gewährleistet und werden dies auch in Zukunft wieder tun.

 

KUNST- UND - KREATIVTHERAPIE

Der oben beschriebenen Arbeit nicht unähnlich ist Kunst-und Kreativtherapie eine Arbeit, die uns helfen kann,

ein menschliches Grundbedürfnis zu erfüllen, nämlich das Bedürfnis, sich auszudrücken. 

Dabei stehen Ihnen folgende Techniken zur Auswahl : Farben und Stifte zum Malen mit Pinsel oder auch den Händen,

Ton, der geknetet, gestrichen, gestaltet und wieder eingestampft werden kann. Textiles Material, das geklebt, gerissen,

gefilzt, zu Kollagen verarbeitet oder zerschnitten und wieder neu zusammengesetzt werden kann, sowie verschiedene

Instrumente, Musik, zu der Sie in Bewegung und Rollenspiel eintauchen können.

Sie finden einen wertfreien unterstützenden Raum vor, in dem Sie zu nichts verpflichtet sind und Zugang zu Ihrer

persönlichen kreativen Kraft finden dürfen, so wie diese sich Ihnen darstellt. 

Ich leite Sie unterstützend im kreativen Prozess an, ungewohnte, aber heilsame und lösende Felder zu erkunden und

sich dabei selbst zu erfahren.

Kreativität liegt vor allem im Tun, durch Achtsamkeit bahnt sich der Weg zu gangbaren Lösungsansätzen in dem

jeweiligen Problemfeld.

Kunst-und Kreativtherapie hilft, wenn tiefe Gefühle nicht in Worten gesagt werden können, oder wenn wir zu einem

bestimmten Lebensereignis keinen Spürzugang mehr haben, uns dieser aber doch augenscheinlich stark beeinflusst.

Deutlich wird das bei  Traumata, Beziehungsängsten, Befindlichkeitsstörungen im Selbstbild wie auch bei allen Ess-

Störungen, kann auch begleitend zu einer Diät helfen, das Wunschgewicht zu halten, kann das Selbstbild nach innen

stärken und so die Resilienz (seelische Widerstandkraft) stärken. Auch bei großer Wut und der Angst, damit andere

unverhältnismäßig zu belasten oder aber auch bei zu gering vorhandenem Durchsetzungsvermögen und mangelnder

Aggressivität kann Kreativtherapie der Schlüssel zur Lösung sein. Bei Symptomen der Arbeits- und Beziehungssucht

kann durch die expressiven Methoden der Kreativtherapie eine langfristige Änderung des eingefahrenen Verhaltens-

und Gefühlsschemas erreicht werden.

Diese Methode eignet sich besonders für Menschen, die noch Ängste haben, sich zu schnell in die Tiefen der Seele

einzulassen, so wie es bei Trancearbeit und schamanischer Arbeit der Fall ist. Kreativtherapie arbeitet langsamer und

stärkt behutsam das Gefühl für Selbstwert indem es den Zugang zur Sinnlichkeit über die Kreativität öffnet.

Das Gefühl, selbst etwas tun und verändern und gestalten zu können gibt sehr viel positive Lebenskraft und hilft so

auf dem Weg von außen nach innen.

Ich arbeite oft auch mit Märchenbildern, da viele Menschen und insbesondere Kinder einen sehr starken Bezug zur

Welt der Märchen haben.  Hier kann sich neu finden, was wir als unbrauchbares Muster oder übergroße Sehnsucht in

der Seele abgespeichert haben, hier können wir durch Rollenspiel, Erzähltrance und Arbeit mit textilem Material zum

spürbaren Ausdruck finden, was uns bedrückt und es in der geschützten Situation der Praxis so ausprobieren, wie es

sich gut anfühlt: wie wir selbst wirklich sein wollen.

Bei chronischen Erkrankungen hilft die Zwiesprache mit dem erkrankten Organ, und ein Erstellen eines Bildes, auf dem

sichtbar wird, wie die Krankheit aussieht, erstaunliche Wege der Heilung zu beschreiten, auch wenn dies zunächst

ersteinmal nur als psychische Erleichterung wahrgenommen wird, doch es stellte sich schon bei mehreren Forschungen

auf dem Gebiet der Psychoneuroimmunologie heraus, dass das visuelle Erfassen des Krankheitsbildes den Weg in die

Gesundung wesentlich mit beeinflusst. Auch der Geruchssinn, sowie auditive Erinnerungen können einen Zugang zum

Unterbewusstsein öffnen. So ergänzen Aromatherapie und Klänge die therapeutische Arbeit ebenfalls.

Meine therapeutische Arbeit hat sich aus der 25 Jahre währenden künstlerischen Arbeit  entwickelt

(ich bin ausgebildete Handweberin und Künstlerin) und hat eine sehr praktische Bodenhaftung.

Zugleich ist sie eingebettet in die vielen Erkenntnisse, die sich aus meiner Lehrtätigkeit und in vielen therapeutischen

Fortbildungen und während meines 3-jährigen Aufenthaltes im Urwald Boliviens bei den Guarayoindianern 

angesammelt haben.  

Ich arbeite selbst zwar ohne Kassenzulassung, habe jedoch die Ausbildung in den Grundlagen der Psychotherapie nach

dem HP-Gesetz im Heilzentrum Regensburg durchlaufen, mich aber aus verschiedenen Gründen gegen die staatliche

Zulassung entschieden, um freier arbeiten zu können.  Immer arbeite ich gern mit Ärzten, Heilpraktikern und

Psychotherapeutenkollegen zusammen und akzeptiere auch Überweisungen bzw. Diagnoseschreiben mit ICD 10 -

Verschlüsselung , die können Sie gerne zum Ersttermin mitbringen. 

  

 

DAS TIBETISCHE MEDIZINSYSTEM /  KU NYE   

 

Die tibetische Medizin blickt auf 5000 Jahre Geschichte zurück . Der Ursprung ist der tibetische Bön- Schamanismus.

Grundlage ist genaue Naturbeobachtung und das Studium der vier Grundelemente Feuer, Wasser, Erde und Luft im

Raum. Der Buddhismus stellt mit seiner Grundlage der wertfreien und  liebevollen Beobachtung aller Phänomene eine

weitere Säule des Systems dar. Yuthok Yonthen Gonpo und weitere bedeutende tibetische Ärzte haben die Lehre der

Heilkunst in vier grundlegenden Schriften zusammengefasst, in denen alle Erkrankungen , alle Kräuterrezepturen, alle

körperlichen Anwendungen wie Massagen, Moxibustion, Aderlass, Ernährungshinweise und Ratschäge zur gesunden

Lebensführung, sowie Wandlungen der Energieformen genau beschrieben sind. Dabei liegen die drei Humores

Lung (Luft) , Bedken (Wasser-Erde=Schleim) und Tripa (Feuer/Galle) ,  sowie eine genaue Unterscheidung in kalte oder

heiße Erkrankung der Diagnostik zugrunde. Immer geht es um eine Harmonie zwischen den Energien in Körper, Seele

und Geist. Eine nähere Beschreibung der Humores finden Sie weiter unten.

 

 TIBETISCHE KÖRPERENERGIEARBEIT KU NYE

Auf der Grundlage der tibetischen Medizin behandle ich auf folgende Weise:

Beim ersten Termin stelle ich Ihnen zunächst einige Fragen, um mit Ihnen im Gespräch eine

Übersicht über Ihre momentane körperliche sowie seelisch-energetische Verfassung  zu

bekommen. Danach beratschlagen wir gemeinsam den Weg der möglichen Behandlung.

Bei allen Schritten versuche ich, Sie zu mehr eigener körperlicher, seelischer und geistiger Kraft und

Gesundheit , Ausgeglichenheit und zu ihrem natürlichen Selbstheilungspotential zu begleiten

 

Kurzer Überblick über die Humores:

BEDKEN (Wasser/Erde) ist das Element "Schleim", bezeichnet die Ruhe, Ausgeglichenheit,

Stabilität, ist kühl, langsam bis träge, und findet sich in Knochen, Stabilität bildenden  Momenten im

Körper , sowie die Knorpel und die Materie an sich im Körper . Die Persönlichkeitsstruktur eines

Menschen, der viel Bedken-Grundenergie hat, ist geduldig, gedrungen vom Körperbau, jemand, der

gerne isst und seine Tage gut plant, aber auch nachtragend sein kann und , wenn er sich nicht

ausreichend bewegt, sowohl körperlich als auch geistig/seelisch , zu Stagnation neigt und Rheuma

und Geleksschmerzen bekommen kann, Gemütskälte kann sich einstellen und eine andauernde Kälte

im Körper. Abhilfe schafft Wärme, Bewegung, Massagen mit warmem Sesamöl und leichte aber

gekochte Nahrung, und warmes Wasser als Getränk

 

LUNG (Luft/Wind)  ist das Element der Bewegung und bezeichnet das aufbauende Prinzip. Alles

was mit Kommunikation im Körper zu tun hat, ist überwiegend Lung zuzuordnen, wie z.B. das

Hormonsystem, das Herz, der Blutkreislauf mit Blutdruck, Schlafverhalten des Körpers, Sexualität,

Nierenfunktion, Bauchspeicheldrüsenfunktion etc.. Ist ein Überschuss an Lung vorhanden, entstehen

schnell wechselnde Beschwerden, Muskelverspannungen, Stress, Ängste und von psychischen

Faktoren bedingte , körperliche Symptome. Der LUNG-Typus ist ein Mensch, der voller Ideen steckt,

gerne singt und unter Menschen ist, der aber auch schnell verletzbar ist und dem Ruhe oft fehlt.

Diese muss er sich wirklich absichtlich einplanen, sonst überarbeitet er sich. Ein Burnout deutet sich bei diesem

Typus an durch Tinnitus, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Gereiztheit, Nebennierenschwäche, 

Gefühl der GEfühllosigkeit, Sinnlosigkeit und Traurigkeit, auch Mangel an Selbstwertgefühl. Er soll sich in Räumen

mit warmen Farben aufhalten, mit angenehmen Menschen zu tun haben und seine Talente in einem

für den Körper positiven Rhythmus verwirklichen können , ohne sich zu erschöpfen. Wertschätzung

ist für Lung-Menschen sehr wichtig, Freude und liebevolles Miteinander beeinflussen die Genesung

bei Krankheit mehr als die anderen Typen. Spirituelle Übungen müssen immer gut geerdet

ausgeführt werden, da der Geist des Lung-Menschen sich sonst auf Abwege begibt, Hier hilft die

tibetische Reinigungsatmung, Singen, Tanzen, Kreative Arbeit und Spaziergänge in der Natur.

 

TRIPA (Feuer) ist das transformierende Element im Körper/Seele/Geist - Gefüge und bezeichnet

das abbauende Prinzip, ist in allen Verdauungsorganen und vor allem in der Leber und im Magen zu

finden. Es erzeugt Hitze und sorgt somit für Verarbeitung der zugefügten Nahrung, aber auch für 

Verarbeitung der seelischen Inputs, im Sinne von Erkennen, Unterscheiden und dann Handeln.

Tripa-Menschen sind klar, willensstark, haben keinerlei Probleme, Entscheidungen zu treffen und

gehen zielgenau ihren Weg. Bei Tripa-Überschuss allerdings zeigt sich eine Neigung zu Zorn und

Rücksichtslosigkeit gegenüber Mitmenschen. Ein Tripa-Mensch neigt dazu, sich in Arbeit oder sportlichen Ehrgeiz

zu stürzen, folgt mit zu viel Elan immer neuen Projekten, die er perfekt ausführt, und merkt nicht, dass er

schon erschöpft ist. Wenn er erkältet ist, schwitzt er sehr viel.

Diese Veranlagung kann ausgeglichen werden, wenn Tripa-Persönlichkeiten Alkohol meiden und in spirituellen

Übungen lernen, das Ego und seine Neigung zur Überbewertung der persönlichen Dinge zu besänftigen und

Emotionen zu wandeln. Tripa-Menschen sind Arbeitstiere, die schnell und erfolgsorientiert auf Führungspositionen

zusteuern und immer recht haben wollen. Burnout deutet sich hier an durch Magengeschwüre und Neigung zu Jähzorn.

Frische, gesunde und ausgeglichene Nahrung, viel lauwarmes Wasser, Schwimmen und Bewegung an der

frischen Luft sind ebenso unterstützend wie Akkupressur, Meridianmassagen, Üben in Langsamkeit

und regelmässig Yoga oder andere ausgleichende Sportarten.

Auch die Energiearbeit reguliert sein Übermaß Tripa und bringt es mit den anderen Energieanteilen in Ausgleich.

 

 

 

.......................................................................................................................................................................................................................................................

UA 36233911-1